Die  Eigner der CasaCora 

Die jetzige CasaCora (sie hieß bis 2011 Eleusa II) wurde 1987 mit einer außerordentlich guten Grundausstattung von dem österreichischen Erstbesitzer bestellt und in Schweden in Empfang genommen. Nachdem er zunächst im Norden segelte, fand durch ihn eine Überführung in den Bereich des östlichen Mittelmeeres statt. Das Segelrevier waren die griechischen Inseln und die Türkei. Der Erstbesitzer hat die Yacht jährlich zwischen 6 und 8 Wochen gesegelt. Sie wurde kontinuierlich bis zum Jahr 2012 von einer österreichischen Service-Firma gepflegt und technisch gewartet. 

 

Im Jahr 2006 wurde die Yacht aus Altersgründen vom Erstbesitzer an einen deutschen Steuerberater verkauft. Der 2. Eigner hat mit dem umfänglichen  Refit der Yacht im Jahr 2007 begonnen, und die ersten größeren Investitionen vorgenommen: Neue Elektronik, neues Rigg / Besegelung, neues Teak-Deck etc.

 

Dieser Eigner hat aus Zeitgründen die Yacht lediglich maximal 6 Wochen im Jahr nutzen können. Aus gesundheitlichen Gründe wurde sie dann  Mitte 2010 zum Verkauf angeboten.

 

Wir haben die Yacht im November 2010 erworben und im Frühjahr 2011 übernommen. Mit der Umschreibung auf uns erfolgte 2011 auch eine Namensänderung in CasaCora (das bedeutet Casa für Haus und Cora für spanisch das Herz>Corazon, somit „Haus des Herzens“).

 

Weitere Refit-Maßnahmen wurden 2011 eingeleitet und bis Ende 2016, jeweils durch Fachfirmen, ausgeführt. (Siehe hierzu die differenzierte Auflistung unter Erneuerungen).

 

Im Sommer  Jahr 2012 haben wir ein Liegeplatzwechsel vorgenommen - wir wollten in einen finanziell günstigeren und eindeutigen  „Seglerhafen“, mit kürzerer Anbindung auch an die griechische Inselwelt!

 

Seitdem ist der Liegeplatz der CasaCora die Setur Marina Kusadasi. Die regelmäßige Wartung und Pflege der Yacht wird von einer österreichisch-türkischen Fachfirma durchgeführt. (YMT - YachtService, Yachtbetreuung und ...) Die Yacht wird jedes Jahr Ende November über Winter an Land gestellt. Der Motor wird jährlich von einer Fachfirma gewartet. Mit dem Servicevertrag von YMT haben wir alle Annehmlichkeiten eines Charter-Services (alles ist perfekt hergerichtet wenn wir anreisen) und zuverlässig freundliche und kompetente Ansprechpartner.

 

Mit der Marina und dem Service sind wir sehr zufrieden. Wir fliegen regelmäßig mehrfach im Jahr nach Izmir, mit einer Transferzeit von 50 Minuten bis zur Yacht in Kusadasi. 

 

In den letzten  Jahren waren wir jährlich mindestens 12 Wochen, überwiegend zu Zweit, teilweise auch mit unseren Söhnen, unterwegs. Unser Segelrevier war und ist das östliche Mittelmeer. Wir segeln überwiegend im Bereich des Dodekanes, in den Kykladen und den Sporaden, sowie gelegentlich in der Türkei. Alle Bereiche sind ein tolles Revier und im Sommer immer mit ausreichend Wind und wenig erdrückender Hitze ausgestattet.

 

Die CasaCora ist unsere erste eigene Yacht. Wir leben gerne auf ihr und reisen sehr gerne mit dem Schiff. Inzwischen haben wir den Plan, dass wir zukünftig noch mehr Wochen im Jahr auf dem Schiff leben, und auch teilweise dann arbeiten wollen.

 

Aus diesem Grund haben wir uns für einem Verkauf der CasaCora entschieden. Wir sind der Meinung, dass wir zukünftig für unsere Bedürfnisse ein größeres Schiff mit 45 - 50 ft. brauchen.

Liegeplatz  in der Setur  Marina  Kusadasi / Türkei

Der Werft-Prospekt

Download
Prospekt der Werft aus dem Jahr 1987
Prospekt Malö 116.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB